Feuerwehrhaus Klein Düngen, 22.01.2013, Jahreshauptversammlung 2012

Neben den Kameraden vom Versorgungszug konnten wir folgende Gäste zu unserer Jahreshauptversammlung 2012 freudig begrüßen:
- Landrat Wegner,
- Kreisbrandmeister Franke,
- Brandabschnittsleiter Bilek,
- Stadtbrandmeister Matthias Bellgardt und
- Ehrenzugführer VersZ Alfred Bellgardt.
last not least:
- Ansprechpartner im FD 205 Martin Otto.


Aus gesundheitlichen Gründen bzw. terminlich bedingt konnten leider nicht teilnehmen:
- Dezernent Hartmann,
- Amtsleiter Köhler sowie
- Bürgermeister Schaper.
Die Vorgenannten richten die besten Grüße aus und wünschen der Versammlung einen guten Verlauf.

Das Jahr 2012 war turbulent: Nachdem die Führung bei der Jahresversammlung 2011 wechselte, kam es im Sommer dazu, dass die Führung erneut in andere Hände übergeben werden musste. Seit dem 15.08.2012 ist Lars Wittenberg neuer Zugführer, flankiert von seinen Stellvertretern Markus Türschen und René Ossenkopp. Nun findet der Versorgungzug wieder zu seiner alten Beständigkeit zurück.

In 2012 wurden an Einsätzen abgearbeitet:
- Unterstützung der Kreisjugendfeuerwehr beim Zeltlager in Alfeld durch Gestellung von Zelten und dem Geschirrmobil (in dieser Art und Weise erst- und gleichzeitig letztmalig; künftig nur mit Personal!)
- Grillen für den Landrat in der FTZ. Hier wurden ca. 70 Personen bewirtet.
- Gemeinde-Jugenfeuerwehr-Zeltlager in Algermissen. Hier wurden rund 180 Kinder und Betreuer bewirtet: Samstag und Sonntag früh gab es ein süßes und deftiges Frühstück mit Kaffee und heißem Kakao, Samstag abend Kaltverpflegung, Samstag mittag Schnitzel mit Kartoffeln und Gemüse, zum Nachtisch einen Joghurt, Sonntag mittag Nudeln mit Soße Bolognese, zum Nachtisch eine Milchschnitte. Insgesamt 875 ausgegebene Mahlzeiten.
- 2-Tages-Übung der FB2 in Benneckenstein im Harz: 123 Kameraden waren in Zelten unterzubringen und Freitag abend wie auch Samstag früh kalt zu verpflegen. Mit nur 9 Kameraden vom VersZ waren wir hier wirklich am Limit die Arbeit rechtzeitig zu schaffen.
- Unterstützung des Kreisfeuerwehrverbandes bei dessen Versammlung in der FTZ durch Herrichtung eines Imbisses.

Die Mannschaftstärke beträgt Anfang 2012 30 Kameraden. Nachdem im Laufe des Jahres 2 Kameraden den VersZ verlassen haben, freuen wir uns besonders, dass Julian Sander am Ende des Jahres als neuer Kamerad zum Versorgungszug gestoßen ist. Herzlich willkommen!

Landrat Wegner und Kreisbrandmeister Franke stellen in ihren Grußworten den Stellenwert des Versorgungszuges heraus und danken den Kameraden für die ehrenamtlich geleistete Arbeit.

Vorausschauend auf 2013 wird der Dienstplan verteilt, der gut gefüllt ist:
3 x 2-Tages-Übungen der Kreisfeuerwehrbereitschaften,
2 x Brandabschnitts-Jugendfeuerwehr-Zeltlager,
1 x Grillen für den Landrat und
1 x Imbiss für den Kreisfeuerwehrverband

Zugführer Wittenberg freut sich auf ein ereignisreiches neues Jahr und gute Beteiligung an den Diensten.
Wir sind eine super Truppe, die auch Unmögliches möglich macht!