05.06.2014 Landratgrillen 2014

Mittlerweile eine lieb gewonnene Tradition: Landrat Wegener lädt die Führungskräfte aus Politik und dem Bereich der Hilfs- und Rettungsorganisationen einmal im Jahr zum gemeinsamen Grillen in die FTZ ein. So auch in diesem Jahr. Etwa 80 Gäste folgten der Einladung.

Wir vom Versorgungszug unterstützen unseren Chef gern dabei und richten das Grill-Event aus.

Zwei Stunden vor dem Start der Veranstaltung, also um 17:00 Uhr, rückten wir in die FTZ ein und brachten die Fahrzeuge in Stellung.
Die FTZ hat bereits die Tresen-Anlage aufgebaut. Vielen Dank hierfür an die Männer der FTZ.
So konnten wir uns gleich auf drei Bereiche konzentrieren, die parallel in Angriff genommen wurden:
- Bierzeltgarnituren für 80 Gäste aufstellen und mit Tischdecken versehen,
- Tresen einrichten, Bierfass anschließen, übrige Getränke platzieren, Gläser einwaschen,
- Grills und Arbeitstische aufstellen und einrichten.

Kurz vor Beginn der Reden, eröffnet durch Herrn Landrat Wegener, wurde die Holzkohle der Grills auf Temperatur gebracht und das Grillgut während der Reden auf den Punkt auf Vorrat gegrillt. So waren wir gut auf den Ansturm nach den Reden vorbereitet und konnten die Gäste zügig bedienen.
Auf dem Grill wurde zubereitet:
- Nackensteaks
- Putensteaks
- Bratwürste und
- Schinkengriller
dazu gab es verschiedenes Brot,
Kartoffelsalat, Krautsalat und Tzatziki

In gemütlicher Atmosphäre, die Sabine Vosshage-Schlimme wieder mit den liebevoll hergerichteten Windlichtern auf den Tischen verbreitete, ließ sich vortrefflich Speisen und Gespräche führen.

Nach der Veranstaltung hieß es für uns wieder: abbauen, sauber machen, zurück in den Standort.
Gegen 23:00 Uhr konnten wir ein gutes Résumé ziehen: Auftrag überaus erfolgreich abgearbeitet weil jeder einzelne wusste was wann zu erledigen ist.