20.-21.06.2014 - 2-Tages-Übung der FB2 auf dem Truppenübungsplatz Munster

Die FB2 hat sich für diese 2-Tages-Übung den Truppenübungsplatz Munster ausgesucht und begaben sich in die Hände der Bundeswehrfeuerwehr Munster.

Auch konnten von den Vorzügen des Truppenübungsplatzes profitieren:
Im Lager Trauen, im Süden auf dem Truppenübungsplatz gelegen, bezogen wir nach 1,5stündiger Anfahrt den Küchentrakt 38.
Die größten Vorteile für uns: Wir brauchten kein Küchenzelt aufbauen, hatten fließend heißes Wasser inkl. Industrigeschirrmachine zur Verfügung.
Wir haten uns also schnell eingelebt und konnten schnell zur Zubereitung des Abendessens übergehen. Es gab Kaltverpflegung und dazu noch warme Würstchen.
Das Wetter war eher herbstlich geprägt mit Temperaturen unter 20°C und bewölktem Himmel. Da kam es ganz gelegen, dass wir auch den Speisesaal mit 120 Sitzplätzen nutzen konnten. Somit brauchten wir auch keine Tische und Bänke aufzubauen sondern mussten uns lediglich die vorhandene Einrichtung zurecht rücken.

Den nächsten Luxus gab´s in Bezug auf das Nachtlager. Statt Mannschaftszelte und Feldbetten aufzubauen, bezogen die Einsatzkräfte zwei Wohnblocks und nächtigten somit in festen Unterkünften. So kann man´s aushalten!

Nach einer ruhigen Nacht bereiteten wir am frühen Morgen ab 05.30 Uhr das Frühstück zu: 350 Hühnereier wollten aufgeschlagen und daraus mit etwas Schinken ein herrliches Rührei zubereitet werden. Dazu gab´s Brötchen vom örtlichen Bäcker, Wurst, Käse, Marmelade und Nougat-Creme. Dazu einen schönen Kaffee. So konnten die Einsatzkräfte wieder fit für den Tag werden, bevor es wieder raus auf den Truppenübungsplatz ging.

Nachdem die Bereitschaft also wieder zur nächsten Übung raus gefahren war, konnten auch wir frühstücken. Anschließend kam das große Aufräumen und Saubermachen.
Danach konnten wir feststellen, dass auch dieser Auftrag erfolgreich erledigt wurde und die Heimfahrt antreten. Spaß hat´s gemacht! Kein Wunder mit dieser Truppe!