Am 03.06.2017 wurden wir am Abend von der Leitstelle per DME alarmiert: Hochwasser. Verpflegung Einsatzkräfte. GH FF Holle.

Wir erkundigten uns nach den Details, packten unsere Sachen. Ein Teil der Kameraden brach auf und kaufte ein, der andere Teil fuhr bereits vor zum GH der FF Holle. Tische und Bänke waren bereits aufgestellt, ein Bereich für uns freigehalten. Gut, dass unsere Mitglieder aus dem ganzen Kreis kommen und wir auch in Holle vertreten sind. Wir fanden somit perfekte Bedingungen vor. Daumen hoch.

Die 25 Kameraden in Hackenstedt wurden von uns mit Verpflegung beliefert. Die Einsatzleitung in Sottrum wurde ebenfalls beliefert. Die übrigen 140 Kameraden kamen gruppenweise zu uns herein und nahmen zwischen ihren Aufträgen die Verpflegung bei uns auf.

Gegen 01:00 Uhr konnten wir unser Equipment wieder sauber machen, einräumen und abrücken. Um 02:00 war der Einsatz beendet.

Auch im Bereich Bodenburg / Bad Salzdetfurth hatte das Unwetter heftige Auswirkungen.

Hier einige Fotos: